Hallo zusammen,

...
Mit Blick auf das Kindeswohl hat die KiTa sich entschlossen, trotz der Pandemie aktiv einige Sachen anzustoßen, die den Kindern und Familien Abwechslung bietet.

Die Kita hat für jede Familie ein Schwartenbrett bereitgestellt. Diese werden farbig gestaltet, und danach an unseren Zaun gehangen. Da einige Bretter übrig bleiben, möchten wir die Mitglieder des Ortsrings einladen, gerne auch ein Brett zu gestalten. Die Bretter können wochentags zwischen 7.15-15.15Uhr am Haupteingang abgeholt werden.

Im Anhang sind die Bretter im Originalzustand zu sehen, dann einige, die schon zurückkamen und ein Foto, wie der Zaun mal aussehen könnte.

Geocaching

Außerdem werden wir, mit Unterstützung von Bruderschaft und Turmmuseum, diese Woche damit beginnen, ein Geocaching in Orsbeck zu installieren. Nicht KiTa-intern, sondern für alle interessierten Abenteurer.
Wer es nicht kennt: Es ist ein bisschen wie eine Schatzsuche.
Tupperdosen oder Frühstücksboxen sind gefüllt mit Notizheft, Stift, einem Rätsel für die nächsten Koordinaten und diversen Kleinigkeiten zum Tauschen.
Jeder, der Interesse an einem kleinen Abenteuer hat, kann an der Kita das erste Rätsel lösen und dort die GPS-Koordinaten zur nächsten Dose finden.
Die Dosen sind gut versteckt, sodass selbst, wenn die Koordinaten vollständig bekannt sind, das Versteck aufmerksam gesucht werden muss. Wer eine Dose findet, notiert sich selbst im Notizbuch, darf sich ein Tauschobjekt herausnehmen und legt selbst eine Kleinigkeit hinein. So bleibt die Dose immer gefüllt mit kleinen Schätzen.

...



Mit freundlichen Grüßen

Paul Mank
Einrichtungsleiter