Feuerwehren sind entgegen landläufiger Meinung kein Verein, sondern eine verpflichtende Einrichtung der Stadt mit der Aufgabenstellung, Schadenfeuer zu bekämpfen und bei Unglücksfällen und öffentlichen Notständen Hilfe zu leisten. Führungskräfte und Mannschaften unserer Feuerwehr haben sich zusammen mit dem jeweiligen Feuerschutzträger –der früheren Gemeinde Orsbeck und der heutigen Stadt Wassenberg- seit jeher dieser Zweckbestimmung verpflichtet gefühlt.

Recherchen haben ergeben, daß seit 1904/1905 in Orsbeck-Luchtenberg von einem organisierten Feuerschutz ausgegangen werden kann. Daher wurde im Jahr 2005 das 100jährige Bestehen der Löschgruppe Orsbeck gefeiert. Mit der ständigen Technisierung erweiterten sich auch die Aufgabenstellungen der Feuerwehr erheblich. So wurden bereits zwei Gerätehauserweiterungen in Eigenleistung durch die Löschgruppe Orsbeck durchgeführt. Im Jahr 1995 erhielt die Feuerwehr Orsbeck mit der Zuteilung eines Löschgruppenfahrzeuges LF 8/6 ein weiteres Einsatzfahrzeug.

Mit der Indienststellung eines neuen Tragkraftspritzenfahrzeuges Wasser TSF-W am 6. Juli 2013 wurde die technische Ausstattung erheblich verbessert. Dieses Fahrzeug löste das Vorgängerfahrzeug TSF aus dem Jahr 1981 ab.

Neben ihrer dienstlichen Aufgabenstellung hat die Orsbecker Feuerwehr in der Vergangenheit regelmäßig eigene Veranstaltungen durchgeführt bzw. Feste der Dorfgemeinschaft, der Pfarrgemeinde und einzelner Ortsvereine gerne unterstützt.

Die Löschgruppe Orsbeck besteht zur Zeit aus 26 aktiven Wehrleuten und 5 Kameraden in der Jugendfeuerwehr. 4 Feuerwehrkameraden sind in der Ehrenabteilung. Der Förderverein der Löschgruppe zählt mit über 400 fördernden Mitgliedern zum mitgliederstärksten Verein in Orsbeck-Luchtenberg.

Matthias Frankowiak
Löschgruppenführer